Verbindungssteg Krankenhaus Merheim

Trockene und sichere Abkürzung durch überdachte Trogbrücke

Bauherr: Landschaftsverband Rheinland

Baujahr: 2005

Abmessungen:
Länge: 18,40 m
Breite: 1,70 m

Konstruktion: Als Trogkonstruktion ausgebildete Hauptträger aus Fichten-Brettschichtholz, seitlich mit Douglasienholz verkleidet, über Stahlprofile aufgeständertes Pultdach bestehend aus Kerto Q mit Bitumendacheindeckung.

Unsere Leistungen: Fachberatung Holzbau

Beschreibung:

Die Brücke dient als Verbindungssteg zwischen zwei Gebäuden des Krankenhaus Merheim in Köln. Die Brücke ist auf 2 Stahlstützen aufgeständert, um keine Lasten an die Gebäudehülle abzugeben. Aufgrund der engen Verhältnisse vor Ort war die Montage ein kleines Kunststück. Der Mobilkran musste auf engstem Raum hantieren und bei Wind und plötzlich einsetzendem Schneefall die Brücke schadensfrei und millimetergenau zwischen den beiden Gebäuden platzieren - eine Sache für richtige Profis. Aufgrund der hohen Präzision in der Vorfertigung, passte jedoch alles optimal. Das Dach und die Fenster wurden nachträglich montiert, um das zu hebende Gewicht so klein wie möglich zu halten.