Holz-Trogbrücke in Delfzijl

Trogbrücke in aufwändigem Design

Bauherr: Gemeinde Delfzijl

Baujahr: 2020

Entwurf: Next Architects

Abmessungen:
Länge: 65,00 m
Breite: 3,15-4,65 m

Partner: InvraPlus

Konstruktion: zweifeldrige Trogbrücke mit nach außen geneigtem Haupttragwerk aus blockverklebten Brettschichtholz, Geschlossener Belag aus GFK-Bohlen, Verkleidung aus Accoya-Rhombusleisten, Holmgeländer mit Flachstahlpfosten, Handlauf aus Edelstahl und einer Füllung aus Edelstahlnetzen

Unsere Leistungen:  Beratung Entwurfsplanung, Ausführungsplanung, Tragwerksplanung, Montagestatik

Leistungsphasen 3 - 5

Beschreibung:

Eine außergewöhnliche Holztrogbrücke für Fußgänger und Radfahrer konnten wir in Delfzijl/Niederlande direkt vor der Nordsee in Zusammenarbeit mit NEXT architects und invraplus umsetzen. Das Bauvorhaben umfasst zusätzlich den Bau eines Deiches, der durch die Fuß- und Radwegbrücke mit der Parkplatzanlage "De Vennen" verbunden wird. Der Entwurf der Brücke sieht eine Trogbrückenkonstruktion vor, welche im ersten Feld oberhalb und im zweiten Feld unterhalb der Laufebene verläuft.


Die Form der 65 Meter langen Brücke folgt einem außergewöhnlichen Design mit abtauchendem Haupttragwerk und sich aufweitender Brückenbreite. Das Tragwerk aus zwei blockverklebten Holzträgern bildet eine natürliche Verbindung zwischen der Stadt und dem Meer und ist das abschließende Objekt der Stadtentwicklung von Delfzijl. Die Montage über den Bahngleisen wurde innerhalb einer 48h-Sperrung des Schienenverkehrs realisiert.


Weitere Projekte