Trogbrücke Kirchzarten

Fuß- und Radwegbrücke über die L127

Bauherr: Freiburg

Baujahr: 2013

Abmessungen:
Länge: 25,00 m
Breite: 2,50 m

Konstruktion: In Geländerebene angeordnete BS-Hauptträger mit Titanzinkblech und Rhepanolfolie abgedeckt. Stahlquerträgerrahmen mit Hauptträgern verbunden. Bohlenbelag aus Douglasie. Stahlgeländer mit Handlauf, auf Querträgerrahmen aufgeständert und Füllstabgeländer aus Stahl. Verkleidung aus Lärchenvollholz.

Unsere Leistungen: Projektbetreuung

Beschreibung:

Neubau ist wirtschaftlicher als Sanierung. Die Trogbrücke ersetzt ein Bestandsbauwerk aus Holz. die Bestandsbrücke war ohne seitliche Verkleidung ausgeführt und die Tragfähigkeit konnte nicht dauerhaft gewährleistet werden. Der Bauher entschied sich daher anstatt einer Sanierung, einen Neubau zu beauftragen. So konnte innerhalb nur eines Tages die bestehende Brücke demontiert und der Neubau eingehoben werden. Auf diese Weise musste die Nutzung des Fuß- und Radweges nicht über einen längeren Zeitraum ausgesetzt werden und auch die Landesstraße wurde nicht lange gesperrt. Die neue Brücke ist im Gegensatz zur Alten seitlich verkleidet, sodass die Hauptträger aus Brettschichtholz nicht mehr frei bewittert werden können.