Fachwerkbrücke in Emmendingen

Fachwerkbrücke, modern traditionell

Bauherr: Regierungspräsidium Freiburg

Baujahr: 2002

Abmessungen:
Länge: 36,00 m
Breite: 3,50 m

Konstruktion: Fachwerkkonstruktion aus teilweise blockverleimtem Douglasien-Brettschichtholz, Sparrendach mit Kupferblecheindeckung sowie Lamellengeländer.

Eigene Leistungen: Projektbegleitung in der Ausfühungsphase

Beschreibung:

Die Fachwerkbrücke dient der angrenzenden Sonderschule als Querung der viel befahrenen Bundesstraße 3. Am Brückenkopf ist zusätzlich ein überdachter Pavillion zum Verweilen angeschlossen. Das Tragwerk ist als symmetrischer Rahmen mit Kragarmen ausgebildet, die Stützen sind mit heimischer Douglasie verkleidete Stahlkonstruktionen. Die Verkleidung der Brücke in Form eines Lamellengeländers ist bewusst geschlossen ausgeführt. Durch die horizontale Linienführung und den Schattenwurf der Lamellen wirkt die Brücke dennoch schlank. Dank des hervorragenden konstruktiven Holzschutzes ist das Bauwerk wartungsarm und in einem hervorragenden Zustand.