Geschwungene Blockträgerbrücke Gschröff in Steyrermühl, AT

Gelungene Verbindung zwischen Industriestandort und Naherholung

Bauherr: UPM-Kymmene Austria GmbH

Baujahr: 2008

Entwurf + Statik: Ingenieurbüro Pock/ Spittal - A

Abmessungen:
Länge: 80,00 m
Breite: 1,60 m

Konstruktion: blockverleimter Hauptträger aus Fichten Brettschichtholz mit Dreischichtplatten seitlich verkleidet, hochwertiges Stahlgeländer mit edelstahnetzen. Belag aus Lärchenbohlen.

Unsere Leistungen: Fachberatung Holzbau und Projektbegleitung

Beschreibung:

Der ehemalige Kabelsteg in der Nähe der Papierfabrik wurde durch eine Brücke ersetzt, die neben Kabeln jetzt auch Fußgänger und Radfahrer über die Traun führt. Das nahezu unberührte Ufer am Prallhang ist nun durch einen neuen Rad- und Wanderweg erfahrbar. Die Form des Vierfeldträgers ist an die Krümmung des Flusslaufes angelehnt. Die schlanken V-förmigen Stahlstützen und die Geländerfüllung aus Edelstahlnetzen betonen die Gestalt des massiven Blockträgers. Eine Abdeckung des Trägers mit Titanzinkblechen unter dem Belag aus Lärchenbohlen und eine seitliche Verkleidung schützen das Tragwerk optimal und gewährleisten eine lange Lebensdauer.